VBZ Vizedirektor zu Gast in der WAGI - Wagi Museum Schlieren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

.
.
.
.

.
.
.
.
.
.


___________________
> Aktuelles

Übersicht
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
_________________________________________
Erster regulärer Öffnungstag des Museum

Schlieren / 09.09 2017

Eine Woche nach der Eröffnung hatte das WAGI-Museum Schlieren das erste Mal regulär geöffnet. Es herschte dank Dauerregen perfektes Museumswetter. Um 09.00 Uhr öffnete das kleine Museum erneut seine Tore. Mehrheitlich ältere Besucher und Ehemalige die den Rummel um die Eröffnung etwas meiden wollten, kamen diesen Samstag in das Museum und konnten in Ruhe ihre Erinnerungen schweifen lassen.

Auch aus der Westschweiz sind erneut Besucher angereist. Dank der Anwesenheit von Sébastien Jarne vom Verein Rollmaterialverzeichnis Schweiz der ebenfalls extra aus der Westschweiz anreiste und bei uns Recherchen über Ablieferungen im Waggonbau durchführte, war die Übersetzung gewährleistet.

Erneut wurde das Museumsteam auch mit emotionalen Momenten konfrontiert. "Wenn Menschen, Angehörige und Ehemalige nahe an den Tränen sind, wissen wir dass wir etwas bewegt haben". Meistens suchen sie ein Bild ihres Vaters oder ihrer Mutter, oder sie haben selbst ihr halbes Leben in dieser Fabrik verbracht, welche mehr als "nur" ein Arbeitgeber war. Die WAGI war eine Familie, eine Institution, ein Tenor welcher einem mit den zahlreichen Gesprächen zusehens bewusst wird.

Am Nachmittag besuchte u.a auch Ex. VBZ Vizedirektor Horst Schaffer unser Museum. Auch er brachte etwas aus seiner privaten Sammlung mit, ein Ablieferungsbuch der SWS aus dem Jahre 1909 welches er unserer Sammlung übergab. Er weilte noch im Amt als die WAGI die erste Serie der Tram 2000 Serie abliefern konnte. Er erzählte uns wie die Beschaffung und Entwicklung seinen Lauf nahm. Was die WAGI als damaliger Hauslieferant der VBZ leistete. Ihn begleitete ein ehemaliges Kadermitglied der einstigen Schindler Waggon Pratteln SWP.

Weiter überliess Herr Schweizer der Sammlung ein historisches Lifttableaux aus den Anfangszeiten des Liftbaus in Schlieren. Herzlichen Dank.



Wir danken allen Besucher- und Besucherinnen und freuen uns auf weitere spannende Begegnungen in der WAGI.


 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü