WAGI-Museum gewinnt bei Ideenwettbewerb - WAGI Museum Schlieren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

,


Startseite > Museum > Aktuelles

Bundesamt für Kultur kührt
Idee des WAGI-Museum

05. Mai 2018 / Punkt4.info

Schlieren ZH - Das WAGI-Museum Schlieren hat sich mit seinem Konzept „timerail Schlieren VR“ an einem nationalen Ideenwettbewerb des Bundesamts für Kultur beteiligt. Neben neun weiteren Projekten ist es nun als Gewinner gekürt worden.


Patrick Bigler (Wagonsfabrik Schlieren) und Killian Elsasser (UNESCO Welterbe Gotthardbahn) warten gemeinsam auf die Verkündung der Gewinner. Bild: zvg

Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat den Wettbewerb aus Anlass des Kulturerbejahres 2018 durchgeführt. Am Freitag sind in Bern unter dem Motto „Ein Fest für alle“ die zehn besten Ideen als Gewinner gekürt worden.

Bei „timerail Schlieren VR“ sollen die Besucher mittels virtueller Realität eine Reise in das Schlieren aus dem Jahr 1902 machen können. Es handelt sich dabei um ein schweizweit einzigartiges Projekt. „Dank modernster Technik sollen die Besucher einmalige Einblicke in die Anfänge der Wagonsfabrik Schlieren erhalten.“

HistoricSchlieren wird dem BAK nun bis Mitte September einen Projekt- und Umsetzungsplan vorlegen. Auf dieser Basis wird in Bern über die Höhe eines Unterstützungsbeitrages entschieden. Diese Mittel können einen Umfang von bis zu 250.000 Franken erreichen. jh

Quellenangabe: Punkt4.info


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü